Stilrichtung

- Antike Möbel

- Bauernmöbel

- Designermöbel

- Kolonialmöbel

- Landhausmöbel

- Massivholzmöbel

- Vintage Möbel

Möbelstil nach Herkunft

- Asiatische Möbel

- Englische Möbel

- Indische Möbel

- Italienische Möbel

- Mediterrane Möbel

- Orientalische Möbel

- Skandinavische Möbel

Möbel online kaufen

- Möbel Onlineshops

- Möbel Online kaufen

Service

- Möbelaufbau

- Möbel aus Paletten

- Funktionale Möbel

- Wandtattoos

- Ausgefallene Möbel

- Impressum & Kontakt

Englische Möbel

Über das englische Essen gibt es geteilte Meinungen – die englische Wohnkultur aber genießt mit Recht weltweit einen ganz besonders guten Ruf. Englische Möbel bringen immer einen Hauch von Landhaus-Romantik mit sich, haben aber trotzdem durch die lange Kolonialzeit des Empires viele verschiedene Einflüsse aus fremden Kulturen aufgenommen. Trotzdem sind sie immer stilvoll geblieben, denn die Engländer – und ganz besonders ihre Möbelbauer – lieben eben das klassische Understatement.

Antike englische Möbel sind oft aus kostbaren Hölzern wie Mahagoni oder Ebenholz gefertigt worden, aber auch die unverwüstliche englische Eiche fand natürlich immer Verwendung. Heute wird aber auch bei englischen Möbeln auf den Schutz der Tropenhölzer und Nachhaltigkeit in der Fertigung geachtet. Der Stil aber hat sich kaum verändert, getreu dem britischen Motto „Never change a running system!“

Ganz typisch für den britischen Wohnstil sind natürlich die klassischen Polstermöbel, die wirklich jeder Mensch auf den ersten Blick erkennt: Gemütliche Clubsessel aus robustem Leder und die zeitlosen Chesterfieldsofas mit der hohen Lehne und dem diagonal geknöpften Leder verraten, dass die Briten es beim Tee gern gemütlich haben.

Ebenfalls typisch für den britischen Wohnstil sind Ohrensessel mit einer seitlich geschlossenen, hohen Lehne, denn Ohrensessel sind perfekt dazu geeignet, so am offenen Kamin zu sitzen, dass die seitliche Lehne zu große Hitze abhält, die Rückenlehne aber vor Zugluft von hinten schützt.

Passend zu ihren Polstermöbeln lieben die Briten kleine Beistellmöbel wie praktische Tische und Sideboards. In der englischen Einrichtung steht traditionell das Sofa nicht wie auf dem europäischen Festland mit dem Rücken zur Wand, sondern zentral im Raum. Britische Sofas mit Stil verfügen daher immer über eine ebenfalls gepolsterte Rückenlehne. Im Rücken des Sofas wird im britischen Wohnstil gern ein schmaler, langer Beistelltisch platziert, auf dem Teetassen, Handarbeitskörbe und Blumenarrangements ihren Platz finden.

Auch das Schreiben hat in der britischen Kultur einen hohen Stellenwert und so ist die englische Möbelkunst auch bekannt für ihre Schreibpulte und Sekretäre. Berühmt ist der Center-Writing-Table, der gleich über zwei ausziehbare Schreibtischplatten verfügt.

In Zweifelsfällen sind die britischen Möbel immer die, die den meisten gemütlichen Charme versprühen und jedem Cottage Ehre machen würden! Britische Möbel sind hell, freundlich und einfach unschlagbar bequem.